48h Wilhelmsburg

Musik auf der Elbinsel

Wilhelmsburg gehört immer noch zu den Stadtteilen, die ein klein wenig unterschätzt werden. Obwohl sich hier in den letzten Jahren viel getan hat und auch mit der Verlegung der Wilhelmsburger Reichsstraße noch viel mehr tun wird, liegt die Insel im Süden von Hamburg noch nicht direkt im Fokus von Hamburg-Besuchern und natürlich den Hamburgern selber. Vom 10. bis 12. Juni gibt es nun einen Grund mehr, dies zu revidieren und den wachsenden Stadtteil zu besuchen.


Deutsches Spring- und Dressur-Derby

Die Mutter aller Derbys

Der Norden dreht auf, wenn der Stadtteil Klein Flottbek vom 24.-28. Mai Gastgeber eines der exklusivsten und ungewöhnlichsten Ereignisse des internationalen Pferdesports ist. Das Deutsche Spring- und Dressur-Derby ist seit 1920 eine Hamburger Institution und die "Mutter aller Derbys" im Springsport.


Hamburg bewegt sich

Ganz schön sportlich!

Wer bei "Sommer in Hamburg" vor allem an gemütliches Faulenzen an der Elbe oder an den Besuch einer Eisdiele denkt, liegt falsch: Im Juli und August präsentiert sich die Hansestadt nämlich von ihrer sportlichsten Seite.


Rudern

Sag niemals Paddel

Mehr Sport im neuen Jahr, das nehmen sich viele Menschen zum Jahreswechsel vor. Und es muss ja nicht immer Jogging sein. Viel frische Luft gibt es auch auf dem Wasser. Zum Beispiel beim Rudern. Jetzt, wenn die Wasserflächen der Außenalster und der Hamburger Kanäle eisfrei sind, heißt es wieder "Ran an die Riemen".


Die Fernsehmacher

Fernsehen live erleben

Nicht jeder Mensch träumt davon einmal vor einer Kamera zu stehen, den meisten genügt es sicher einmal einen Blick hinter die Kulissen zu werfen und bei der Produktion einer Sendung einfach nur als Zuschauer dabei zu sein. Die Studios der Fernsehmacher bieten einem als Zuschauer die Möglichkeit, als Bühnengast oder Kandidat Fernsehsendungen zu besuchen.